Knowledge and Data Engineering
Uni Kassel

Data Mining mit Hintergrundwissen (Projekt)

Aufgabenstellung und Termin:
nach Absprache mit Andreas Hotho
E-Mail:
Telefon: 0561 804 6252
Vorkenntnisse:
Informatik Grundstudium
Angesprochener HörerInnenkreis:
Inf. Hauptstudium, Math. NF Inf. Hauptstudium
Leistungsnachweis:
Implementierung und schriftliche Ausarbeitung
Veranstalter:
Prof. Dr. Gerd Stumme, Dipl.-Wi.-Inf. Andreas Hotho
Inhalt
Data Mining oder Knowledge Discovery beschäftigen sich mit dem Gewinnen von Wissen aus Daten. Das Semantic Web basiert auf einer Vision von Tim Berners-Lee, wobei das Web um maschinenverarbeitbare Informationen angereichert werden soll. Die auf Ontologien und Logik basierenden Informationen kann man im Kontext des Data Mining als Hintergrundwissen betrachten. Das Praktikum wird Methoden zur Verknüpfung des Hintergrundwissens mit Data Mining diskutieren und analysieren. Dabei können sowohl Techniken wie Clustern, Klassifizieren oder Assoziationsregelanalyse, aber auch Verfahren aus dem Bereich der Induktiven Logischen Programmierung (ILP) zum Einsatz kommen. Im Bereich der Ontologien wird KAON (siehe http://kaon.semanticweb.org/) bzw. OWL (siehe http://www.w3.org/TR/owl-features/) verwendet. Die konkrete Aufgabenstellung aus diesem Themengebiet erfolgt in Abhängigkeit der Vorkenntnisse der TeilnehmerInnen in Absprache mit dem Betreuer.
Kontakt: