Knowledge and Data Engineering
Uni Kassel

Fachgebiet Wissensverarbeitung

Pressemitteilung 08. April 2009

Kasseler Informatiker richten Wettbewerb um die besten Vorschlagsverfahren für soziale Netzwerke aus

Kassel. Das Fachgebiet Wissensverarbeitung der Universität Kassel richtet als Partner der größten Europäischen Konferenz zur Wissensentdeckung - ECML PKDD (European Conference on Machine Learning and Principles and Practice of Knowledge Discovery in Databases) - einen internationalen Wettbewerb um das beste Verfahren zur Empfehlung von Schlagwörtern in sozialen Verschlagwortungssystemen aus. Die ECML PKDD Discovery Challenge 2009 richtet sich insbesondere an Forscher aus den Bereichen Maschinelles Lernen, Wissensentdeckung in Datenbanken, sowie Soziale Netzwerkanalyse.

Bereits zum zweiten Mal ist das Fachgebiet um Professor Stumme Ausrichter der Discovery Challenge. Nachdem im letzten Jahr ein zweiter Schwerpunkt auf der Erkennung von Spam lag, konzentriert sich der 2009er Wettbewerb ganz auf die Generierung nützlicher Vorschläge für Schlagwörter, sogenannter Tags. In sozialen Verschlagwortungssystemen können Benutzer beliebige Ressourcen speichern und - zur leichteren Wiederauffindbarkeit und Navigation - mit Tags versehen. So kann man beispielsweise bei Flickr seine Fotos veröffentlichen, bei Last.fm seinen Musikgeschmack bekanntgeben, oder bei BibSonomy seine Büchersammlung verwalten.

Das vom Kasseler Fachgebiet Wissensverarbeitung entwickelte und betriebene System BibSonomy richtet sich insbesondere an Wissenschaftler. Es ermöglicht neben dem Speichern von Web-Lesezeichen ("Favoriten") auch die Verwaltung von Literaturreferenzen nach dem "Folksonomy-Prinzip". D.h., Forscher können die für ihre Arbeit relevanten Publikationen in BibSonomy mit Schlagwörtern versehen und so auf einfache Weise Literaturverzeichnisse für Artikel oder die Institutswebseite erstellen.

Während des Speicherns und dem damit verbundenen Annotieren eines Lesezeichens oder einer Literaturreferenz mit Schlagwörtern, helfen Empfehlungssysteme dem Benutzer, die richtigen Schlagwörter zu finden. So könnte ein Verfahren beispielsweise Schlagwörter empfehlen, die andere Benutzer bereits an das gleiche oder ein ähnliches Lesezeichen geschrieben haben. Eine andere Möglichkeit besteht darin, vom Benutzer bereits früher verwendete Schlagwörter zu empfehlen.

Der Wettbewerb ruft die internationale Forschungs-Community dazu auf, ihre Verfahren auf den Daten des BibSonomy-Systems zu testen. Gewinnen wird diejenige Forschungsgruppe, deren Verfahren am besten jene Tags vorhersagen kann, die der Benutzer letztendlich an ein Lesezeichen geschrieben hat. Dazu gibt es in drei Wettbewerbskategorien die Chance, einen Preis zu gewinnen und seine Ergebnisse auf einem Workshop der ECML PKDD vorzustellen. Die Wettbewerbswebseite gibt interessierten Forschungsgruppen detaillierte Hinweise zur Teilnahme.

Das Fachgebiet Wissensverarbeitung ist unter https://www.kde.cs.uni-kassel.de/oldpage/ erreichbar; BibSonomy unter http://www.bibsonomy.org.

Info  

Universität Kassel
Prof. Dr. Gerd Stumme
Fachbereich Elektrotechnik/Informatik
FG Wissensverarbeitung
Wilhelmshöher Allee 73
34121 Kassel
tel (0561) 804 6251
e-mail stumme@cs.uni-kassel.de
internet   https://www.kde.cs.uni-kassel.de/oldpage/
 http://www.bibsonomy.org.

Kontakt: