Knowledge and Data Engineering
Uni Kassel

Übungen zur Vorlesung "Internet-Suchmaschinen"

Hier finden Sie die Übungsblätter, den Programmcode und weitere Informationen zur Übung.
Ablauf der Übung und Leistungsnachweis:
  • Die Übungen werden im wöchentlichen Wechsel als "Papierübung" und Rechnerübung abgehalten. Bei den Rechnerübungen gibt es Gelegenheit, Fragen zur Implementierung der Aufgaben zu stellen.
  • Die Aufgabenstellung zur Rechnerübung wird jeweils auf der Papierübung bekanntgegeben; das implementierte Resultat ist zur nächsten Papierübung, also in der Regel 14 Tage später, vorzuführen. Eine Abgabe als Email reicht nicht aus!
  • Von den 6 Rechnerübungen sind mindestens 4 erfolgreich und rechtzeitig zu bearbeiten, um zur Prüfung am Ende des Semesters zugelassen zu werden. 
  • Wer später einsteigt und trotzdem die Prüfung machen möchte, muß alle 6 Aufgaben bis zur Prüfung bearbeiten.
Übungsblätter:
Programmcode:
Der Programmcode wird nach folgendem Schema in Verzeichnisse verteilt: 
  • ir2005/
    • src1/
      • de/
        • unikassel/
          • ...
    • src1loesung/
      • de/
        • ...
    • src2/ ...
    • src2loesung/ ...
Die Quelltexte zur ersten Aufgabe finden sich in src1, die Lösungen in src1loesung usw. Das Passwort für die Musterlösungen erhalten diejenigen, die abgegeben haben, per Mail, damit eventuelle Nachzügler (s.o.) die Chance haben, unbelastet die Aufgaben zu bearbeiten ;-)
Der Code im Einzelnen:
Textkorpus:
texte.zip
Allgemeine Tips zu Java:
  • Machen Sie sich mit der JDK 1.5 API-Dokumentation vertraut, insbesondere mit den Containerklassen.
  • Zu den Neuerungen im JDK 1.5 gehören u.a. Generics, Autoboxing/-unboxing, eine neue for-Schleife und variabel lange Parameterlisten. Diese Features werden im Code zur Übung benutzt und können auch für Ihren eigenen Code nützlich sein.
  • Empfehlenswert ist Bruce Eckels "Thinking in Java" (kostenloses Java-Buch).
  • Sun bietet ein Java-Tutorial an.
Kontakt: