. .
[EN]

Web Systeme

Unsere Forschungsgruppe entwickelt und betreibt mehrere Web Systeme. In dieser Liste werden die Systeme kurz beschrieben und auf zusätzliche Ressourcen verlinkt.

BibSonomy

BibSonomy ist ein soziales Verschlagwortungssystem sowie die diesem zugrunde liegende technische Plattform (die auch die Basis des Systems PUMA ist). Das System ermöglicht es dem Benutzer, Lesezeichen und Publikationen zu teilen und zu annotieren. BibSonomy wird überall auf der Welt von Wissenschaftlern verwendet, um wissenschaftliche Literatur zu finden, zu sammeln, zu verwalten und zu zitieren und um Publikationslisten zu erzeugen und zu präsentieren.

  • BibSonomy ist seit 2006 öffentlich verfügbar und kostenlos zu nutzen.
  • Folgen Sie Neuigkeiten zu BibSonomy in unserem Blog oder auf Twitter.
  • Informationen für Entwickler (source code, wiki, etc) gibt es bei BitBucket .
  • Für Wissenschaftler bieten wir Datensätze (anonymisierte, regelmäßige Snapshots der Posts mit Benutzers, Ressourcen und Tags).
  • BibSonomy wird in Kooperation mit der DMIR Gruppe an der Universität Würzburg und dem L3S Research Center betrieben und entwickelt.

PUMA

PUMA, das Akademische PUblikationsMAnagementsystem, hilft Wissenschaftlern, Bibliothekaren und Studenten in der alltäglichen Arbeit mit Literatur - beim Paper schreiben, bei Studienarbeiten oder beim Erstellen von Literaturlisten zur Präsentation auf Homepages oder zum Reporting. PUMA wurde entwickelt, um in lokalen Installationen an Bibliotheken, Universitäten oder Forschungsinstituten betrieben zu werden. PUMA verbindet - durch Schnittstellen und Plugins - die Funktionalität von Publikationsservern, Forschungsinformationssystemen, Open Access Repositorys und Content Management Systemen.

  • PUMA basiert auf dem Open Source Code von BibSonomy und kann auch an Ihrer Institution kostenlos installiert und genutzt werden.
  • PUMA wird bereits an mehreren deutschen Bibliotheken eingesetzt.
  • Sie können PUMA in unserem Testsystem Sandbox ausprobieren oder mehr über PUMA und die Integration in bestehende Systeme erfahren!
  • Wir bieten Service bei der Installation und dem Betrieb des Systems, Anpassung an Ihre Corporate Identity und die Entwicklung individueller Features in PUMA an. Sprechen Sie uns an!

Conferator

Conferator ist ein soziales System zur Unterstützung bei Konferenzen, insbesondere zur Konferenzplanung und Verbesserung der sozialen Interaktion. Conferator nutzt active RFID tags (entwickelt vom Sociopatterns Consortium) um Konferenzteilnehmer zu lokalisieren und Informationen zu sozialen Kontakten bereitzustellen. Weiterhin bietet das System informative Profile der Konferenzteilnehmer inklusive Links zu weiteren sozialen Plattformen.

  • Conferator wurde bereits bei vielen Konferenzen und Veranstaltungen erfolgreich eingesetzt, beispielsweise bei der LWA 2010, LWA 2011, LWA 2012, ACM Hypertext 2011, und Informatik 2013.
  • Conferator liegt als Open Source vor – basierend auf der Ubicon-Plattform, weitere Informationen (u. a. Source Code) finden sich hier.
  • Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Conferator bei einer Veranstaltung einsetzen möchten.

AirProbe Jetzt bei Google Play

Nameling

Nameling ist die Vornamensuchmaschine welche Dir hilft, passende Namen zu finden, indem Methoden der Wissensverarbeitung auf Daten aus dem Social Web angewendet werden, um so neue Beziehungen zwischen Namen zu finden.

  • Nameling ist seit 2012 öffentlich verfügbar und kostenlos zu nutzen.
  • Folgen Sie Neuigkeiten zu Nameling über unseren Twitter Account @Nameling oder auf unserer Facebook Seite.
  • Für Wissenschaftler bieten wir Datensätze von Nameling.

EveryAware

EveryAware bietet Methoden für Echtzeit-Analysen von Sensordaten und von subjektiven Meinungen, die es erlauben, den Bürgern direktes Feedback zu geben. Um EveryAware nutzen zu können, bieten wir zwei Smartphone Applikationen an.

WideNoise Plus misst den Umgebungslärm und zeigt ihn auf einer weltweiten Karte an. Außerdem kannst du die Messung mit Tags und deiner persönliche Wahrnehmung des Geräusches annotieren; den nicht jedes laute Geräusch ist unerwünscht.

WideNoise Plus Jetzt bei Google Play Laden im App Store

AirProbe misst die Luftqualität und zeigt sie ebenfalls auf einer weltweiten Karte an. Für die Verwendung von AirProbe ist es allerdings notwendig eine Sensorbox mit Bluetooth zu verbinden.

AirProbe Jetzt bei Google Play

  • EveryAware, WideNoise Plus und AirProbe sind öffentlich verfügbar und kostenlos zu nutzen.
  • Folgen Sie Neuigkeiten zu EveryAware über unseren Twitter Account @CS_EveryAware.
  • Für Wissenschaftler bieten wir Datensätze von WideNoise Plus und AirProbe.
  • EveryAware wird in Kooperation mit der DMIR Gruppe an der Universität Würzburg und dem Forschungszentrum L3S an der Universität Hannover betrieben und entwickelt.